Fuddern

Alle Deutschen im Ausland teilen ein simples Problem: wo auch immer, es gibt kein schmackhaftes (nahrhaftes) Brot!

Für den Roadtrip habe ich nach kurzer Recherche folgendes gefunden: German Bread.

Mal schauen ob man einen davon beehren kann, obwohl auf einer anderen Seite der Bäcker ausdrücklich davor warnte zu große Erwartungen zu haben.
Denn ein richtiges Sauerteigbrot gibt es nunmal nur hier. Sehr schön finde ich, das es Bauernbrot es anscheinend als Lehnwort in die englische Sprache geschafft hat.

2 Gedanken zu „Fuddern“

Kommentare sind geschlossen.